Leistungen und Services: Umfangreich und individuell

Musik & Therapie Zentrum Mayen bietet Ihnen umfangreiche und professionelle Leistungen, die individuell auf Ihre Ansprüche angepasst werden. Vertrauen Sie auf unseren bewährten Services. Wir haben sicher auch das Richtige für Sie!

 

Unsere Leistungen im Überblick

  • Leistung 1  Blockflötenklassen & Musikeinstieg

 

Die Blockflöte hat sich als Einstiegsinstrument vor allem in der Grundschule dank ihrer pädagogischen und praktischen Qualität vielfach bewährt. Schon der allererste Anfang mit nur ein oder zwei Tönen bietet viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren: Jeder Ton ist Teil eines musikalischen Ganzen. Die Blockflöte ist nach wie vor das klassische Einstiegsinstrument in das Klassenmusizieren. Das liegt nicht nur an der hohen klanglichen Qualität, die ein Blockflötenorchester schon nach kurzer Zeit erreichen kann. Gemeinsames Musizieren fördert den Teamgeist in einer Klasse und spornt die kindliche Neugier und Lernbereitschaft an. Es ist schon lange bewiesen: Kinder, die in der Schule regelmäßig gemeinsam musizieren, verändern ihre Einstellung zur Schule und zum Lernen nachhaltig positiv.


  • Leistung 2  Bläserklasse & Bläser-AG

 

Die Bläser-AG wird als symphonisches Blasorchester geführt, unter Berücksichtigung eines ausgereiften Konzeptes für den Musik- und Instrumentalunterricht in einer größeren Lern-gruppe. Sie stellt eine Unterrichtsform dar, in der jeder Schüler ein Blasinstrument systema-tisch erlernt und damit von Anfang an im Orchester musiziert.
Das Orchester soll sich aus einer Mischung folgender Instrumente zusammensetzen: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune und Schlagzeug/Percussion. Die Schülerinnen und Schüler wählen die Instrumente nach einem Auswahlverfahren, dass die jeweiligen Neigungen einerseits und die Zusammensetzung des Orchesters andererseits nach Möglichkeit berücksichtigt. Innerhalb der Klassenstufen 3 und 4 werden für das jeweilige Instrument im Verband mit Gleichgesinnten die Techniken und Spielfertigkeiten erlernt.

 

Bläserklassen gibt es mittlerweile an über 1.000 Schulen oder Vereinen im deutschsprachigen Europa. Studien belegen, dass musizieren als Ausgleich zum Unterricht die Konzentration und Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler erhöht. Wer seinem Kind die Gelegenheit gibt, sich über das eigene Musizieren zu entfalten und auszudrücken, fördert es auf geniale Weise. Das Konzept der Bläserklasse ist hier ein sicherer und erfolgreicher Weg mit vielen positiven Auswirkungen und hat sich in der näheren Umgebung bereits an mehreren Grundschulen, wie Polch, Kruft und Oberwesel sehr gut bewährt.

 

 

  • Leistung 3  Vereinsausbildung

 

Es wird leider immer schwieriger Kinder und Jugendliche für die Musik in Vereinen zu begeistern und somit geht es vielen Vereinen sehr schlecht. Ein weiterer negativer Punkt hierbei sind die öffentlichen Musikschulen. Die zum größten Teil sehr teuer sind. Und dazu kommt noch daß man im Jahr 12 Wochen für die Ferien bezahlt aber dafür keinen Unterricht erhält. Das sind jährlich ca. 250,- € pro Schüler. Das kann sich heute kein Verein mehr leisten.
An öffentlichen Musikschulen wird zwar Nachwuchs ausgebildet, doch die Musiklehrer arbeiten massiv dagegen ihre Schüler in Vereine zu lassen.
Die Begründungen die ein Lehrer bringt sind meißt sehr einfach und plump, wie z.B. "In Musikvereinen versauerst du -- du bist doch viel besser" oder "da wirst du immer schlechter, mit so etwas gibt sich ein Musikschüler nicht ab" ja sogar "Blasorchester & Spielmannszüge haben doch gar kein Niveau".
Natürlich gibt es auch Ausnahmen an Lehrern, aber leider nur sehr wenige.

Nach langem hin und her, vielen Anregungen ist die Lösung sehr einfach.
Wir müssen unseren Nachwuchs selber qualifiziert ausbilden oder ausbilden lassen.
Wir bilden direkt für Musikvereine, Spielmannszüge, Musikzüge, Fanfarenzüge den Nachwuchs aus. Und wir sorgen dafür daß der Nachwuchs auch in den Vereinen bleibt. Durch studierte Musikpädagogen wird für eine qualifizierte Instrumentalausbildung garantiert.

 

  • Leistung 4  Musiktherapie
 

Musik macht erlebte Beziehungen hörbar - Musik gestaltet Beziehungen - Musiktherapie ist ausgerichtet auf das Verstehen und die Verwandlung verinnerlichter Beziehungen.

  • Die therapeutische Nutzung von Musik ist schon früh in historischen Quellen und in unterschiedlichen Kulturen nachweisbar. Aktuell lässt sich zwischen Musiktherapie als erweiterte Form der Psychotherapie und Anwendungen im Bereich der Kulturarbeit und Pädagogik unterscheiden.
  • Im klinischen Zusammenhang lässt sich Musiktherapie definieren als eine methodisch reflektierte Form der psychischen Behandlung von Krankheiten, Leidenszuständen, Behinderungen oder Störungen durch die Nutzung von Musik in einer therapeutischen Beziehung.
  • Musiktherapie ist in all den klinischen Bereichen anwendbar, in denen eine psychische Beeinflussung von Leidenszuständen oder eine Verbesserung der aktuellen Lebensqualität zu erwarten ist. Sie findet sich in therapeutischen, präventiven, rehabilitativen und palliativen Bereichen des Gesundheitswesens und steht im Kanon weiterer künstlerischer Therapien.

Bildergalerie: Eindrücke von unserem Service

Sie haben Interesse?

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Leistungen. Kontaktieren Sie uns unter +49 2651 7029779 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.